Gourmet-Genuss im Sa Sal in Porto Cristo

Wer in  geschmackvollem Ambiente eine köstliche, mediterrane Küche mit französischen und natürlich mallorquinischen Einflüssen genießen will, sollte das Sa Sal in dem Hafenstädtchen Porto Cristo ansteuern. Das wunderschön eingerichtete Restaurant des Süddeutschen Mario Hekke ist definitiv einen Schlemmerbesuch wert. In dem empfehlenswerten Magazin und u.a. auch Restaurantführer Mallorca geht aus kommt es regelmäßig vor und wurde dort auch schon oft in der Kategorie „Mediterrane Küche“ als eines der besten Lokale empfohlen. Und das zu Recht! Was der sympathische Mario hier zusammen mit seinem Team auf die Teller zaubert ist wirklich großartig. Die richtige Adresse, wenn ihr gerne gut und stilvoll essen gehen möchtet. Solltet ihr etwas Besonderes zu feiern haben, dann nehmt unbedingt das angebotene Degustations-Menüs. Sechs Gänge vom Feinsten, davor noch ein kleiner Gruß aus der Küche, außerdem selbstgebackenes Brot mit verschiedenen Dies –  und auf Wunsch noch eine Weinempfehlung vom Chef obendrauf – schöner kann der Abend wirklich nicht werden.

Hmmmm…. meine Food-Highlights

Um euch schon mal ein wenig auf die exquisite Karte im Sa Sal einzustimmen, nenne ich euch jetzt einige Highlights aus meinem persönlichen Sa Sal-Foodhimmel:

Krustentier-Schaumsuppe, Hausgemachte Ravioli mit Frischkäse und Sommertrüffel, gebratenen Seeteufel, Entenbrust mit Couscous und Koriander-Joghurt oder Lammschulter mit Schmorgemüse… Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Das hoffe ich doch! Neben dem Degustations-Menü, könnt ihr selbstverständlich auch à la carte essen*: In der Sa Sal -Speisekarte gibt’s immer wieder neue, saisonale und vor allem regionale Schlemmereien. P.S.: Seit diesem Jahr bietet Mario im Sa Sal auch Mittagstisch an.

*Die Preise: Vorspeisen 12–19 Euro, Hauptspeisen 19–29 Euro, das Degustations-Menü 42,50 Euro.

Das Auge ißt mit, deshalb gibt’s hier ein paar Impressionen aus Marios Gourmet-Küche 😍

 

Auch das Ambiente ist ein Augenschmaus

Die Einrichtung ist warm und gemütlich – und schafft den perfekten Stil-Mix zwischen modernem Design und mediterranem Flair: Es gibt dunkle Holztische, Lampen im Industrie-Look, moderne Gemälde und Schwarz-Weiß-Fotografien an den Wänden. An kühlen Abenden in der Vorsaison brennt ein gemütlicher kleiner Holzofen im Inneren. Im Sommer sitzt ihr draußen in einem lauschigen begrünten Innenhof in dem ein kleiner Wasserfall beruhigend eine Hauswand hinunterplätschert. Hat man erst einmal Platz genommen, bestellt und wird mit all diesen Köstlichkeiten verwöhnt, möchte man am liebsten gar nicht mehr gehen. So geht es zumindest mir jedes Mal. Mario ist ein ganz großartiger Gastgeber! Ich kann das beurteilen, denn Mario hat 2012 meine Hochzeit auf Mallorca gecatert  – und dafür gesorgt, dass alle Gäste noch heute von seinem megaleckeren Essen schwärmen. Also, ihr seht: Ich bin zwar nicht ganz unvoreingenommen, aber nicht ohne Grund ein riesen Sa Sal-Fan! Sollte also das Hafenstädtchen Porto Cristo auf eurer Route liegen, lasst euch das hervorragende Essen im Sa Sal schmecken – und vergesst nicht Mario von mir zu grüßen. Und wer weiß, vielleicht treffen wir uns ja mal zufällig hier. Ich bin definitiv ein Wiederholungstäter 😉

Pssst…. hier noch eine kleine Weinempfehlung von Chef:
„Einer meiner Lieblingsweine ist Das Testament des Dr. Mabuse der mallorquinischen Bodega Mandia Vell, der in einer limitierten Edition von 778 Flaschen eigens für das Sa Sal hergestellt wurde.“

Kontakt & Öffnungszeiten

Restaurant Sa Sal
C / De la Tramuntana 11
07680 Porto Cristo / Mallorca

Öffnungszeiten
von 13:00 – 15:00 & 18:30 – 22:30 Uhr
Montag und Dienstag Ruhetag
Tischreservierung unter: (0034) 971-822049

Mail: info@restaurantesasal.com
Zur Homepage geht’s hier 

👉 Und für alle, die auf Mallorca gerne lecker essen gehen, gibt es bei uns auf dem Blog noch mehr köstliche Restaurant-Tipps: Probiert doch mal die Tapas oder einen saftigen Burger im Es Babot in S’Horta  oder ein umwerfendes Fischgericht wie den Calamar im Casa Manolo.

Kleiner Spanischkurs

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken