Sonnenschutz für Sporties

Wer wie ich gerne Sport treibt, bekommt durch die ersten Sonnenstrahlen einen Extra- Motivationsschub. Es wird früher hell, man kann mit Top und Shorts vor die Tür und um einen herum erwacht so langsam die Natur. Wundervoll! Wir haben ja bereits ausführlich über die Notwendigkeit von Sonnenschutz gesprochen und das darf man auch beim Sport nicht vergessen.

Unser Lieblingsplatz, um beim Dehnen den Sonnenaufgang zu genießen!

 

,Ob ihr nun an der Strandpromenade joggt, am Strand Beachvolleyball spielt oder ne Runde im Sand kickt, man kommt ordentlich ins Schwitzen. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage, dass 90 Prozent von euch bereits Erfahrungen mit zu reichhaltiger und nicht einziehender Sonnencreme beim Sport oder anderen Outdoor-Aktivitäten gemacht haben. Stimmt’s? Zieht sie endlich ein, bekommt man danach unreine Haut oder der leichte Schweißfilm vermischt sich mit der Creme und wird klebrig. Dazu kommen brennende Augen und fettige Hände. Nicht sehr angenehm. Gut, dass es mittlerweile einige Hersteller gibt, die sich genau hiermit beschäftigen: Sonnenprodukte für Sportler, die vor allem extra wasser- und wischfest sind. Manche haben sogar noch einen kühlenden Effekt. Ob ihr lieber Gel, Creme oder Spray verwendet, kommt ganz auf euren Geschmack an. Ein Spray ist super easy aufzutragen, leicht zu verteilen und zieht in der Regel schnell ein. Gele kommen transparenter aus der Tube und haben oft noch einen erfrischenden Effekt. Aber auch hier gilt, spart bitte nicht am UV-Schutz, denn Schweiß und Wasser können den Lichtschutzfaktor um bis zu 10 Prozent mindern, weil sie die Haut aufweichen und lichtdurchlässiger machen.

Ich verwende deshalb immer Lichtschutzfaktor 50!

 

Hier ein paar von mir getestete Outdoor-Aktivisten:


• Links: Garnier Ambre Solaire UV Sport – auch bei Garnier haben sich die Entwickler nicht lumpen lassen. Das transparente Spray ist absolut schweißresistent und extra wasserfest. Ich habe es beim Stand-Up-Paddling getestet und auch nach dem Sprung ins Wasser hatte ich keinen öligen Film auf der Haut und fühlte mich noch ausreichend vor der Sonne geschützt. Das Spray zieht schnell ein, fettet nicht nach, enthält einen mineralischen Filter und kommt ohne Aluminiumsalze und Alkohol aus.

Kostet ca. 10 € z.B. bei Müller, u.v.m.

 

• Mitte: Lancaster Sun Sport SPF50 – das transparente Spray ist in SPF 15, 30 und 50 erhältlich. Dieses praktische Produkt ist sowohl auf nasser als auch auf trockener Haut zu verwenden, es zieht super schnell ein und lässt sich ganz leicht verteilen. Der frische Geruch erinnert schon gleich an Sommer, Strand und Meer. Die Sun Sport Produkte von Lancaster bieten mit der sogenannten Full Light Technologie einen umfassenden Schutz vor den 4 Hauptarten der Sonnenstrahlen (UVB, UVA, Sichtbares Licht, Infrarot). Beim Schwitzen spüre ich keinen Film auf der Haut, was mich motiviert, gleich noch eine Runde Beach-Volleyball zu spielen 🙂

Kostet ca. 37 € z.B. bei Douglas, u.v.m

 

• Rechts: Top: Sun Dance Sonnen Crème-gel 50 – ein zuverlässiger Schutz bei sportlichen Aktivitäten bietet das Sun Dance Sonnen Crème-Gel von dm. Die nicht fettende, leichte Formulierung zieht schnell ein und klebt nicht auf der Haut. Ideal auch für den männlichen Part, der sich vielleicht öfter über den schmierigen weißen Film auf der Haut beschwert 🙂 Das UVA und UVB Filtersystem schützt sofort und zuverlässig. Das Gel ist dermatologisch getestet, vegan und ein absoluter Preis-Hit!

Kostet ca. 5 € bei Müller

 

Kleiner Spanischkurs

photocredit Bildrahmen ©fotolia.com/yuliana_s

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services